Rasenkraftsport

TSG Eppstein ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Bundesligameister

Bereits zum dritten Mal in Folge hat es die M├Ąnnermannschaft aus Eppstein geschafft: sie sind Gewinner der Deutschen Rasenkraftsport-Bundesliga. Mit 102,68 Relativpunkten setzten sich Tobias Dockhorn, Karsten, Konstantin und Tim Steinfurth gegen vier weitere Teams durch.

Tobias und Konstantin f├╝hren auch die Liste der Relativpunktewertung an. Tobias sammelte starke 29,34 Punkte, zusammengesetzt aus 7,40 Meter im Steinsto├čen, 17,70 Metern im Gewichtwurf sowie 42,29 Meter im Hammerwurf. 28,45 Punkte steuerte Konstantin zum Ergebnis bei mit durchweg super Ergebnissen: 63,45 Meter im Hammerwurf, 23,68 Meter im Gewichtwurf und 9,91 Meter im Steinsto├čen.

Den Dreh im Ring hatte auch Karsten raus. Mit einer neuen pers├Ânlichen Bestleistung von 13,18 Metern mit dem Gewicht und 30,93 Metern mit dem Hammer erreichte er so viele Relativpunkte wie noch nie (19,63). Tim warf den M├Ąnnerhammer mit 61,17 Metern zum ersten Mal ├╝ber die 60-Meter-Marke. Das ist gleichbedeutend mit einer neuen Bestleistung, genauso wie im Steinsto├čen mit 9,09 Metern.

Am Tag zuvor wurde Konstantin bereits drei Mal Deutscher Meister in der Einzelwertung. Im Steinsto├čen erzielte er mit b├Ąrenstarken 10,16 Metern eine neue Bestleistung und damit auch die zweitbeste Weite des gesamten Wettkampfs. Im Hammerwurf war er mit sehr guten 66,39 Metern genauso wenig zu schlagen wie im Gewichtwurf mit 24,50 Metern.

Text: N.Pasker