Guter Start ins neue Jahr mit neuen Hessentitel

Bei den hessischen Winterwurfmeisterschaften der U16 in Niederrad wurde Tim Steinfurth von der TSG Eppstein zweimaliger Hessischer Meister. Im Diskuswurf gelang ihm im letzten Versuch eine Weite von 46,78m und damit der Titel. Dies bedeutet ebenfalls eine neue Bestleistung mit dem 1kg schweren Diskus. Im Hammerwurf konnte er gleich im ersten Versuch die Bestweite von 49,42m erzielen. Diese gute Leistung reichte ebenfalls zum Titel. Für den ersten großen Wettkampf dieses Jahr war es ein guter Einstieg und lässt auf ein erfolgreiches Jahr hoffen.

 Text: M.A. Speck
 
 

Drei Meter Vorsprung für Yvonne Steinfurth

Früh in der Saison standen für die Eppsteiner Leichtathleten die Hessischen Seniorenmeisterschaften unterm Hallendach an. In Hanau siegte Yvonne Steinfurth in der Altersklasse W45 überlegen mit drei (!) Metern Vorsprung. Mit starken 11,60 Metern wurde sie somit Hessische Meisterin im Kugelstoßen. Zum ersten Mal startberechtigt war Markus Manhold. Er wäre im 60 Meter Lauf gerne näher an seine Bestleistung herangelaufen (8,02 Sekunden) und wurde hier Vierter. Im Kugelstoßen zeigte er gute 8,72 Meter, die ihm den dritten Rang einbrachten und im Weitsprung wurde er ebenfalls Dritter. Die Leistungen waren zu Beginn der Hallensaison sehr gut, insbesondere vor dem Hintergrund, dass beide Athleten in der Halle noch kein Techniktraining absolviert haben.

In den nächsten Wochen geht es dann sportlich weiter mit den Hessischen Meisterschaften der Aktiven und Jugend, bei denen unsere Werfer ihre ersten Marken setzen möchten.

Text: N.Pasker